Bookmark and Share

Stift Göttweig

Das Benediktinerstift Göttweig liegt unübersehbar auf 449m Seehöhe am Rand des Donautales der Wachau. Mehr als 50 Mönche machen das Stift zum spirituellen Zentrum von Niederösterreich und gleichzeitig auch zu einem touristischen Anziehungspunkt.

Österreichisches Montecassino

Das Kloster, das 1094 den Benediktinern übergeben wurde, wird durch seine hohe Lage am Berg auch als das "österreichische Montecassino" bezeichnet und bietet einen einmaligen Panoramablick in das Donautal und die Wachau.

Foto: Christian Jansky (CC)